Löwe, https://d-nb.info/gnd/1192790103

Titel
Löwe
Vorschaubild
Inhaltliche Entstehung
Rolle
Inventor
Datierung
1495/ 1521
Ausführung
Urheber*in
Rolle
Radierer
Datierung
1649
Technik
Radierung
Bezeichnung
Anbringungsort
oben rechts
Bezeichnungstyp
Monogramm
Transkription

AD

Technik
gedruckt
Anbringungsort
unten
Bezeichnungstyp
Zuschreibung
Transkription

Albertus Durer inv: WHollar fecit ex Collectione Arundeliana

Technik
gedruckt
Kommentar

Wenzel Hollars Radierung aus dem Jahr 1649 zeigt einen Löwen nach links gewandt. Er steht auf einer schlicht gestalteten Grundfläche. Auf die Durchzeichnung des Hintergrunds wird verzichtet. Oben rechts verweist das Monogramm Dürers auf den geistigen Schöpfer der Bildidee. Diese Angabe wird am unteren Bildrand ausgeführt, durch den Namen des Radierers sowie später durch ein nachträglich in die Platte geprägtes Verlegerzeichen ergänzt.
Der Bamberger Sammler Joseph Heller nahm das Blatt unter der Rubrik "Nach Dürers Gemälden und Zeichnungen gefertigte Blätter" in seine 1827 erschienene Dürer-Publikation auf (vgl. Heller Dürer 1827 II, S. 892, Nr. 2451). Der Nürnberger Meister hatte während seiner Reise in die Niederlande Löwen gesehen, gezeichnet und später in zahlreichen Kunstwerken aufgegriffen (vgl. Ausst.-Kat. Wien 1985, S. 160).

Autor*in
Datum
01.02.2024
Referenzen
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben

S. 160-161, Nr. 2

Autor*in des Eintrages
Motive via Iconclass
Normdatei
Normdatei
Name
GND
Weitere Namen
Gemeinsame Normdatei
Bearbeitung
Erfassung
Datum
01.02.2024

Hat Bezug