Titel
Das Jüngste Gericht
Kurztitel
Abschnittsangaben
S. 43, Nr. 5
Autor*in des Eintrages
Inhaltliche Entstehung
Künstler*in
Rolle
Inventor
Datierung
1505/1507
Art der Zuschreibung
ehemals zugeschrieben an
Rolle
Inventor
Ausführung
Ausführende
Datum
Datierung
1505/ 1507
Technik
Holzschnitt
Rahmung
Beschreibung

Einfassungslinien

Kommentar

Der Künstler zeigt Christus im Zentrum als Weltenrichter auf einer Weltkugel. Flankiert wird er von zwei Engeln, die Leidenswerkzeuge bei sich tragen. Im strahlenden Kreuznimbus finden sich Lilie und Schwert als Symbole für die göttliche Gnade und Verdammnis. Die Teilung in Gut und Böse spiegelt sich außerdem in der Handhaltung Christi wider. Ihm zugewandt knien Maria sowie Johannes der Täufer und beten für die Menschheit. Zwischen den Betenden ist die Auferstehung der Toten zu sehen. Wie Adam von Bartsch vor ihm, nahm auch Joseph Heller das Blatt in seine Dürer-Publikation auf. Obgleich die zweiten Abzüge das Monogramm Dürers tragen, äußerte er bereits Zweifel an der Urheberschaft (vgl. Heller Dürer 1827 II, S. 781, Nr. 2051).

Autor*in
Datum
01.02.2023
Referenzen
Kurztitel
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 79, Nr. 37
Kurztitel
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 154
Kurztitel
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 98, Nr. 238
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 176, Nr. 28
Kurztitel
Abschnittsangaben
S. 84, Nr. 20
Kurztitel
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 142, Nr. 124
Kurztitel
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 733, Nr. 122
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 781, Nr. 2051
Kurztitel
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 76, Nr. 124
Kurztitel
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 121, A 13
Kurztitel
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 157, Nr. 9
Kurztitel
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 41, Nr. 344
Abschnittsangaben
S. 93, Nr. 58
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 65, Nr. 74
Kurztitel
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 666, X-17
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
[B.124 (142)]
Bearbeitung
Inhaltliche Erschließung
Urheber*in
Datum
01.02.2023