Doppelbildnis des Ferdinand I. und der Anna, https://d-nb.info/gnd/1188584626

Titel
Doppelbildnis des Ferdinand I. und der Anna
Vorschaubild
Ausführung
Urheber*in
Rolle
Formschneider
Datierung
um 1526
Technik
Holzschnitt
Publikation
Rahmung
Beschreibung

Einfassungslinien

Kommentar

Der Holzschnitt basiert auf einer Porträtmedaille, die Ferdinand und Anna von Österreich zeigt (vgl. Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Inv.-Nr. Med104).
Schön erweiterte die Profilansichten der Medaille zu Halbfiguren und zeigt die Porträtierten einander zugewandt. Die Dargestellten sind jeweils unter einen Rahmen in Form einer Loggia gesetzt, der mittig durch eine Säule gestützt wird. Beide, Ferdinand in der Tracht des Ordens vom Goldenen Vlies, halten ihr jeweiliges Wappen in den Händen. 1526 bei Hans Wandereisen in Nürnberg gedruckt wurde der Holzschnitt mit beschreibendem Text versehen.
Die Kunstschriftsteller Joseph Heller und Georg Kaspar Nagler nahmen den Holzschnitt, der im 18. und 19. Jahrhundert wiederholt in die Nähe Dürers gerückt wurde, unter der Rubrik "Zweifelhafte Blätter" in ihre Dürer-Publikationen auf (vgl. Heller Dürer 1827 II, S. 822, Nr. 2165 bzw. Nagler 1837, S. 151). Nachträglich ist das Dürer-Monogramm in den Holzstock mit Ferdinand integriert worden (vgl. Berlin, Kupferstichkabinett, Derschau 058).

Autor*in
Datum
04.07.2023
Referenzen
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 151, Nr. 186

Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
259
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 58, Nr. 157
Normdatei
Normdatei
Name
GND
Weitere Namen
Gemeinsame Normdatei
Bearbeitung
Erfassung
Datum
04.07.2023