Wandschrank, 108311

Titel
Wandschrank
Vorschaubild
Auftrag
Datierung
1879/ 1880
Kontext

Neueinrichtung des Dürer-Hauses

Inhaltliche Entstehung
Rolle
Inventor
Datierung
1879
Ausführung
Urheber*in
unbekannt
Datierung
1880
Methode
Holz, mit Intarsien
Kommentar

Die zum Teil in die Wand eingelassene Schrankfassade wurde im Zuge der Renovierung und Neueinrichtung des Dürer-Hauses unter der Ägide Friedrich Wilhelm Wanderers ab 1879 eingebaut. In einem Entwurf für die Gestaltung der sogenannten hinteren Stube projektierte Wanderer einen Wandschrank mit Intarsien an der südlichen Wand. Das letztlich ausgeführte Objekt mit den hölzernen Zinnen und den an Wehrtürme erinnernden Einlegearbeiten in den Türen folgt eng der Vorlage Wanderers.
Vermutlich ist das noch heute im Dürer-Haus fest verbaute Möbelstück identisch mit dem 1880 im Jahresbericht der Albrecht-Dürer-Haus-Stiftung erwähnten "Wandschrank mit Schlosserarbeit und Mosaik", für den 194 Mark aufgebracht wurden (Stadtarchiv Nürnberg, E6/438 II, Nr. 12).

Autor*in
Datum
13.12.2023
Referenzen
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 10

Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben

S. 4, Nr. 74

Autor*in des Eintrages
Bearbeitung
Erfassung
Datum
13.12.2023