Sechsarmiger Leuchter mit Doppelkopfadler, 108777

Titel
Sechsarmiger Leuchter mit Doppelkopfadler
Vorschaubild
Ausführung
Urheber*in
unbekannt
Datierung
vor 1928
Methode
Messingguss
Kommentar

Im Rahmen von Renovierungsarbeiten und der Umgestaltung der Innenräume anlässlich des Dürerjahrs 1928 gelangte der sechsarmige Leuchter aus Messing in das Dürer-Haus. Er zierte dort zunächst den Raum neben der Küche im ersten Stockwerk, welcher der Albrecht-Dürer-Haus-Stiftung als Sitzungszimmer diente (vgl. Bauer/ Höhn 1929, S. 9). Später wurde er in der gegenüberliegenden, sogenannten vorderen Stube aufgehängt. Am oberen Schaftende des Leuchters befindet sich mit dem Doppeladler ein Motiv, das an die reichsstädtische Zeit Nürnbergs erinnert.

Autor*in
Datum
08.01.2024
Referenzen
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben

S. 4

Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben

S. 5, Nr. 98

Autor*in des Eintrages
Motive via Iconclass
Bearbeitung
Erfassung
Datum
08.01.2024