Liegender Christusknabe, https://d-nb.info/gnd/1196892776

Titel
Liegender Christusknabe
Vorschaubild
Inhaltliche Entstehung
Künstler*in
Rolle
Inventor
Datierung
um 1490/ 1495
Ausführung
Rolle
Zeichner
Datierung
1495
Technik
Federzeichnung
Methode
weiß gehöht
Bezeichnung
Anbringungsort
unten mittig
Bezeichnungstyp
Monogramm
Datierung
Transkription

Ad 1495

Technik
handschriftlich
Kommentar

Die Federzeichnung mit Weißhöhungen, die von Dürer unten mittig eigenhändig mit Namenszeichen und der Jahreszahl "1495" versehen wurde, zeigt einen liegenden Säugling, der von Forschenden als "Christusknabe" identifiziert wird. Als Inspirationsquelle soll dem Nürnberger Künstler der Typus des liegenden Christuskindes gedient haben, der sich auf Gemälden des Lorenzo di Credi befindet (z.B. Florenz, Galleria degli Uffizi, Inv.-Nr. 00282035, Karlsruhe, Kunsthalle, Inv.-Nr. 409 oder New York, Metropolitan Museum of Art, Inv.-Nr. 09.197). Dürers Zeichnung ist seit 1919 im Musée du Louvre in Paris. 

Autor*in
Datum
08.01.2024
Referenzen
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 36

Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 13, Nr. 384

Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 21, Nr. 84

Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 72, Nr. 626

Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 47

Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 33, 125

Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 266, 1495/3

Autor*in des Eintrages
Motive via Iconclass
Normdatei
Normdatei
Name
GND
Weitere Namen
Gemeinsame Normdatei
Bearbeitung
Erfassung
Datum
08.01.2024