Die Kreuztragung Christi, 43703

Titel
Die Kreuztragung Christi
Abschnittsangaben
S. 197, Nr. 160
Autor*in des Eintrages
Vorschaubild
Inhaltliche Entstehung
Rolle
Inventor
Datierung
um 1498/ 1499
Ausführung
Urheber*in
unbekannt
Technik
Federzeichnung
Pinselzeichnung
Methode
braun laviert
Rahmung
Beschreibung

Einfassungslinien

Kommentar

Der Künstler zeichnete mit Feder und Pinsel eine Kopie nach Dürers um 1498/ 1499 als Teil der "Großen Passion" entstandenen Holzschnitt "Die Kreuztragung Christi".
Auch er zeigt en Moment nach dem Verlassen Jerusalems, in dem Christus im Getümmel aus Anhängern und Gegenspielern unter dem Gewicht des Kreuzes zusammenbricht. Bemüht wieder aufzustehen, stützt er sich mit der flachen Hand auf einen Baumstumpf. Ein Bewaffneter hält ihn an einem Strick, der um seine Hüfte gebunden ist, und blickt dabei den Betrachter*innen entgegen. Jesus hingegen wendet seinen Kopf der Heiligen Veronika zu, die neben ihm auf die Knie gesunken ist, um ihm das Schweißtuch zu reichen. Im Menschenzug folgen außerdem Maria, Johannes und Simon von Kyrene.
Weder sind Hinweise auf den geistigen Schöpfer der Bildidee noch auf den Kopisten oder die Entstehungszeit in die Darstellung integriert.

Autor*in
Datum
13.09.2022
Teil von Werkgruppe
Bearbeitung
Erfassung
Datum
13.09.2022