Arm- und Handstudie (Studie zum Gemälde "Der Heilige Hieronymus"), https://d-nb.info/gnd/1195662092

Titelansetzung
Titel
Arm- und Handstudie (Studie zum Gemälde "Der Heilige Hieronymus")
Nachweis
Abschnittsangaben
Kat.-Nr. 193
Titel (GND)
Normdatei
Name
GND
Weitere Namen
Gemeinsame Normdatei
Entity name
Arm- und Handstudie (Studie zum Gemälde "Der Heilige Hieronymus"), https://d-nb.info/gnd/1195662092
Gattung
Zeichnung
Inhaltliche Entstehung
Datierung
1521
Ausführung
Ausführende
Datum
Datierung
1521
Technik
Pinselzeichnung
Bezeichnung
Anbringungsort
oben links
Bezeichnungstyp
Nummerierung
Transkription

68

Technik
handschriftlich
Anbringungsort
unten links
Bezeichnungstyp
Datierung
Monogramm
Transkription

1521 AD

Technik
handschriftlich
Kommentar

Auf seiner Reise in die Niederlande malte Dürer 1521 einen „Heiligen Hieronymus“ in Öl und schenkte ihn Rodrigo Fernandez d’Almada, einem Gesandten des portugiesischen Königs. Vorbereitend für das Gemälde entstanden mehrere Detailstudien, von denen sich heute vier in der Albertina in Wien befinden, darunter die Arm- und Handstudie.
Auf grauviolett grundiertem Papier zeigen sich zwei weiß gehöhte Pinselzeichnungen in Schwarz. Während oben links die Haltung des sitzenden Kirchenvaters skizziert ist, wobei der Künstler den Gewandfalten im Schulter-Arm-Bereich besondere Aufmerksamkeit schenkte, findet sich vordergründig eine fein ausgearbeitete Studie des linken Unterarms. Die gealterte Hand ist mit ausgestrecktem Zeigefinger wiedergegeben. Mit diesem wird der Heilige später im Gemälde auf den vor ihm liegenden Totenschädel tippen.
Winkler sah die Datierung und das Monogramm 1939 noch als eindeutig eigenhändig an (Winkler IV, S. 26, Nr. 790), doch dies wurde wiederholt zurückgewiesen (z.B. Ausst.-Kat. Wien 2003, Kat.-Nr. 180).

Autor*in
Datum
21.01.2022
Dargestellte Motive (Iconclass)
Ausführung (Exemplar)
Referenzen
Abschnittsangaben
Tafel XXXIX
Abschnittsangaben
S. 165
Kurztitel
Abschnittsangaben
S. 22, Nr. 145
Kurztitel
Abschnittsangaben
S. 26, Nr. 790
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
Nr. 126
Abschnittsangaben
Kat.-Nr. 180
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
S. 145
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 414-417
Autor*in des Eintrages
Bearbeitung
Inhaltliche Erschließung
Urheber*in
Datum
21.01.2022