Bildnis des Michael Wolgemut, 7675

Titelansetzung
Titel
Bildnis des Michael Wolgemut
Nachweis
Kurztitel
Abschnittsangaben
S. 247, Nr. 132
Autor*in des Eintrages
Entity name
Bildnis des Michael Wolgemut, 7675
Gattung
Druckgraphik
Objekttyp
Radierung
Inhaltliche Entstehung
Datierung
1516
Publikation
Datum
Datierung
1730
Ort
Erschienen in
Kurztitel
Abschnittsangaben
Tabula 15
Bezeichnung
Anbringungsort
links des Dargestellten
Bezeichnungstyp
Jahreszahl
Transkription

1508

Technik
gedruckt
Anbringungsort
rechts des Dargestellten
Bezeichnungstyp
Monogramm
Transkription

AD

Technik
gedruckt
Anbringungsort
unterhalb
Bezeichnungstyp
Inschrift
Transkription

Michael Wolgemuth.
bes: die Nürnb: Kunstler.
p. i81.

Technik
gedruckt
Kommentar

Das 1730 erschienene Buch „Historische Nachricht von den Nürnbergischen Mathematicis und Künstlern“ von Johann Gabriel Doppelmayr schließt mit diversen Illustrationen.
Die beiden letzten Tafeln geben Gedenkmedaillen auf namhafte Denker und Künstler wieder. Auch eine Medaille auf den Lehrer Dürers, Michael Wolgemut, flankiert von der Jahreszahl „1508“ und dem Dürer-Monogramm, ist darunter. Die Darstellung folgt einer Medaille, die frühestens in der Mitte des 16. Jahrhunderts entstanden ist.
Der Darstellungstypus des Malers, dessen Haupt durch ein verknotetes Tuch bedeckt ist, basiert auf Dürers 1516 gefertigtem Porträtgemälde, das sich seit 1911 als Dauerleihgabe der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München im Germanischen Nationalmuseum befindet.

Autor*in
Datum
28.01.2022
Dargestellte Motive (Iconclass)
Dargestellte Person
Bearbeitung
Inhaltliche Erschließung
Urheber*in
Datum
28.01.2022