Bildnis eines 93-jährigen Mannes, https://d-nb.info/gnd/1197092757

Titel
Bildnis eines 93-jährigen Mannes
Inhaltliche Entstehung
Rolle
Inventor
Datierung
1521
Ausführung
Rolle
Radierer
Datierung
1777
Technik
Aquatinta
Radierung
Bezeichnung
Anbringungsort
unterhalb
Bezeichnungstyp
Bezeichnung
Transkription

No 22.
Dessin de Hanns Hofmann.
Gravé d'après l'Original de même grandeur.

Technik
gedruckt
Anbringungsort
unten links
Bezeichnungstyp
Verwahrungsort der Vorlage
Transkription

E. Museo Prauniano

Technik
gedruckt
Anbringungsort
unten rechts
Bezeichnungstyp
Künstler
Datierung
Transkription
Theophile Prestel sc. 1777
Technik
gedruckt
Kommentar

Das zunächst in Nürnberg und ab 1786 in Frankfurt am Main tätige Künstlerehepaar Maria Katharina und Johann Gottlieb Prestel fertigte und vertrieb Faksimiledrucke nach unikalen Werken aus der Praun'schen Sammlung.
Bei Johann Gottlieb Prestels "Bildnis eines 93-jährigen Mannes" handelt es sich um die künstlerische Nachahmung einer Pinselzeichnung von Hans Hoffmann, die wiederum eine Kopie nach Dürer ist. Hoffmann hatte sogar mehrere Versionen gefertigt, wovon sich eine noch im ausgehenden 18. Jahrhundert im Praunschen Kabinett befand (vgl. Murr 1797, S. 62). Der alte Mann mit langem Bart hält die Augen geschlossen und stützt den Kopf in seine Hand. Der Bamberger Sammler Joseph Heller nahm Prestels Druck in seine Dürer-Publikation des Jahres 1827 auf (vgl. Heller Dürer 1827 II, S. 917, Nr. 2526).
Die insgesamt drei gemeinsam verlegten Mappenwerke der Prestels boten eine bestmögliche Annäherung an die Vorlagen, waren limitiert (vgl. Schwaighofer 2003, S. 42) und somit an Kenner gerichtet.

Autor*in
Datum
20.01.2022
Referenzen
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
S. 42 und 52
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 88-89
Autor*in des Eintrages
Normdatei
Normdatei
Name
GND
Weitere Namen
Gemeinsame Normdatei
Bearbeitung
Erfassung
Datum
20.01.2022