Main page content

Name (Institution)
L Art Ancien SA
Art der Institution
Auktions-/Versteigerungshaus
Unternehmensgeschichte

Gegr.: 1920 in Lugano als Tochterunternehmen des Antiquariats Jacques Rosenthal, München, eröffnet, 1929 Umzug nach Zürich, 1983 aufgelöst. Versteigerung im Zunfthaus zur Meise.

Informationen zu Auktionen, Verkaufskatalogen & Ausstellungen
1937-1941 erschien ein illustrierter Auktionskatalog mit Büchern und Graphik 1937 gemeinsam Gilhofer & Ranschburg, Luzern, sowie ein Auktionskatalog mit Büchern 1940 gemeinsam mit Hellmut Schumann, Zürich.
Normdatei (GND) zur Institution
Bevorzugter Name der Institution (GND)
L Art Ancien SA
Alternativer Name der Institution (GND)
L Art Ancien SA, Buch- und Kunstantiquariat
Art Ancien S.A. (Zürich)
Art Ancien SA, Antiquariat (Zürich)
Art Ancien SA, Buch- und Kunstantiquariat (Zürich)
L'Art ancien S.A. (Zürich)
Standort
Adresse der Institution
Existenzbeginn
Gründung
1920
Existenzende
Auflösung
1983
Akteur*innen (Beteiligung)
Akteur*in
Funktion
Geschäftsführer*in
zur Person (Beteiligung)
Von 1935 bis zur Emigration 1941 (Hopp 2012, S. 64).
Kooperation
Kooperierende Institution
Weitere Informationen
Kommentar (weitere Information)
Website zu "Vebuku" (zuletzt aufgerufen am 12.11.2021)
Webadresse (weitere Information)
Kommentar (weitere Information)
Eintrag in der Provenienzdatenbank Proveana
Webadresse (weitere Information)
Erschließung/Änderungshistorie
Urheber*in/Autor*in
Bähr, Astrid
Jooss, Birgit
Kommentar zur Erschließung

Der Eintrag basiert auf den Forschungsergebnissen von Astrid Bähr im Rahmen des Projekts „German Sales 1930-1945“ (https://www.arthistoricum.net/themen/portale/german-sales/). Siehe auch Bähr, A., Brand, J., & Wullen, M. (2013).

Dieser Eintrag ist im Rahmen des Seminars "Der Kunstmarkt und seine Mechanismen - Die Rolle von Kunsthandelsarchiven für die Forschung" von Dr. Birgit Jooss am Institut für Kunstgeschichte der Universität Augsburg im Wintersemester 2021/2022 entstanden.

Datum der Fertigstellung
16.06.2022

Kooperation mit (Institution)

Julius Böhler (Firma)