Frau mit Falken, https://d-nb.info/gnd/119320139X

Titel
Frau mit Falken
Beleg
Abschnittsangaben
S. 8, Nr. 2
Autor*in des Eintrages
Vorschaubild
Zu den Objektdetails
Inhaltliche Entstehung
Rolle
Inventor
Datierung
1484/ 1486
Ausführung
Rolle
Zeichner
Datierung
1484/ 1486
Technik
Kohlezeichnung
Kommentar

Die Zeichnung "Frau mit Falken" ist einer eingehenden Begutachtung von Georg Dietz (Berlin, Kupferstichkabinett) zufolge mit Kohle gezeichnet und von einem vormaligen Besitzenden mit einem Fixiermittel überzogen worden (vgl. British Museum online).
Neben der Frau, die ihr langes Gewand mit einer Hand rafft und auf der anderen einen Falken hält, fügte ein nicht identifizierter Zeitgenosse Dürers eine neunzeilige Notiz ein. Dieser zufolge entstand die Zeichnung noch bevor Dürer in die Lehre zu Michael Wolgemut kam. Die in zahlreichen Abschriften überlieferte, doch im Original verschollene Familienchronik berichtet, dass seine Lehrzeit am 30. November 1486 begann.
Auf der Rückseite befindet sich eine unvollendete Körper-Skizze, die wohl zeitgleich entstanden ist.

Autor*in
Datum
18.09.2023
Referenzen
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 3

Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 1, Nr. 208

Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 3

Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 125, Nr. 1270

Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Kurztitel
Abschnittsangaben

S. 6, 1484/2 und 1484/3

Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben

S. 58

Normdatei
Normdatei
Name
GND
Weitere Namen
Gemeinsame Normdatei
Bearbeitung
Erfassung
Datum
18.09.2023