Das Wappen mit dem Totenkopf, https://d-nb.info/gnd/1060032511

Titel
Das Wappen mit dem Totenkopf
Abschnittsangaben
S. 105, Nr. 37
Autor*in des Eintrages
Vorschaubild
Inhaltliche Entstehung
Rolle
Inventor
Datierung
1503
Ausführung
Art der Zuschreibung
zugeschrieben an
Urheber*in
Rolle
Kupferstecher
Technik
Kupferstich
Art der Zuschreibung
alternativ zugeschrieben an
Urheber*in
Rolle
Kupferstecher
Technik
Kupferstich
Bezeichnung
Anbringungsort
unten, rechts der Mitte, auf der Tafel
Bezeichnungstyp
Monogramm
Transkription

<p>AD</p>

Technik
gedruckt
Anbringungsort
unten mittig auf dem Stein
Bezeichnungstyp
Datierung
Transkription

1503

Technik
gedruckt
Kommentar

Es war wohl Johan Wierix, der wenige Jahrzehnte nach Dürers Tod dessen 1503 gefertigten Kupferstich "Das Wappen mit dem Totenkopf" kopierte. Dabei orientierte er sich deutlich an der Vorlage.
Auch er zeigt einen tartschenförmigen Wappenschild mit Totenkopf, der von einem Stechhelm bekrönt wird, auf dem ein geschlossener Flug als Helmzier aufgebracht ist. Als Helmdecke dienen ausladende Arkanthusranken. Das schaurige Wappen wird von einem ungleichen Paar begleitet. Eine Dame mit gesenktem Blick, die durch Tanzkleid und Brautkrone der patrizischen Hochzeitstracht als Nürnbergerin identifiziert werden kann, wird hinterrücks von einem Wilden Mann umschmeichelt. Dieser vernachlässigt unterdessen seine Funktion als Wappenhalter.
Marie Mauquoy-Hendrickx verzeichnet drei Zustände des früher verstärkt Hieronymus Wierix zugeschriebenen Blattes: mit Dürer-Monogramm und Jahreszahl "1503", mit der Adresse Claes Jansz. Visschers sowie mit getilgter Verlegeradresse (vgl. Mauquoy-Hendrickx II, S. 269, Nr. 1485).

Autor*in
Datum
16.08.2022
Referenzen
Kurztitel
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 269, Nr. 1485
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
101 C1
Autor*in des Eintrages
Abschnittsangaben
S. 142, Nr. 1999
Normdatei
Normdatei
Name
GND
Weitere Namen
Gemeinsame Normdatei
Bearbeitung
Erfassung
Datum
16.08.2022